EQUITYPITCHER | Roomz
PREVIOUS
CLOSE
NEXT

Roomz

Modernes und effizientes Workplace Management
Gegründet:  2015
Segment:  ICT
Standort:  Fribourg, Schweiz
Webseite:  www.roomz.io

Unternehmensprofil

Roomz bietet Lösungen an, welche ein modernes und effizientes Workplace Management ermöglichen. Aufgrund der immer höheren Mobilität von Mitarbeitern entstehen neue Arbeits- und Kollaborationsformen. Die Leerstände in den Bürogebäuden belaufen sich nach offiziellen Studien auf 40 – 60% (!). Diese Tendenzen führen zu Druck im Facility Management. Hier birgt ein besseres Management und ein besseres Verständnis der effektiven Auslastungen mit einer IoT Lösung ein enormes Potential, sowohl um die Effizienz der Mitarbeiter zu steigern, als auch die Kosten für Unternehmen und Institutionen zu senken.

Milestones

2018 / Bank am Bellevue entscheidet sich für ROOMZ

Das Kundenportfolio von ROOMZ wächst.

2018 / ETH-Zürich entscheidet sich für ROOMZ

Für die ETH Zürich bedeutet intelligente Raumnutzung auch, ideale Bedingungen zu schaffen, damit Professoren, Doktoranten und Studierende ihre Ressourcen bestmöglich entfalten können. ROOMZ leistet dazu einen nachhaltigen Beitrag.

2018 / Launch der Roomz Sensoren

Das erfolgreiche Raumplanungstool ROOMZ Display wird um eine Innovation erweitert: ROOMZ Sensor. Damit verschmelzen die Produkte immer mehr zu intelligenten Arbeitsplatz- und Raumnutzungslösungen. ROOMZ weiss, was Intelligent Offices ausmachen.

2017 / Erfolgreicher Abschluss der Finanzierungsrunde

In Zusammenarbeit mit EquityPitcher kann ROOMZ erfolgreich seine Finanzierungsrunde abschliessen.

2015 / Gründung der ROOMZ SA

Gründer

Roger Meier

Roger nimmt bei Roomz den Posten des CEO ein. Er ist leidenschaftlicher Ingenieur und Unternehmer. Sein erstes IT Unternehmen SpotMe SA hat er 1999 mitgegründet und 15 Jahre lang im internationalen Aufbau begleitet. Roger schrieb seine Master-Thesis an der Carnegie Mellon Universität zum Thema Robotics.

Dr. Patrick Griss

Patrick ist Partner bei der Zühlke Group und Executive Partner bei Zühlke Ventures. Er gehört zu den erfolgreichsten Startup-Mentoren in der Schweiz und hat nach dem Abschluss seines Master an der Eidgenössischen Technische Hochschule Lausanne (EPFL) am KTH Royal Institute of Technology promoviert.

EquityPitcher Pate

„Durch die Installation von Roomz gehört das Rätselraten vor Besprechungszimmern der Vergangenheit an. Roomz zeigt die Belegung eines Raumes übersichtlich auf einem Display.“

-Norbert Zeller, Board Member Start Angels Network-

Medien

Roomz Sensor

Intelligente Workplace-Lösungen verändern die Arbeitswelt

Roomz News am 10. Oktober 2018

Das ROOMZ Display war der erste Streich und der zweite folgt sogleich: Der neue Room Sensor ist die sinnvolle Ergänzung zum erfolgreichen Display. Beide Lösungen arbeiten als Team zusammen: Das Display erfasst neue und aktualisiert bestehende Raumreservationen, der Sensor wacht darüber, ob der Raum buchungsgemäss genutzt wird.Sitzungszimmer und Besprechungsräume sind häufig genau dann besetzt, wenn man sie braucht.

Bildschirmfoto 2019-01-10 um 14.28.59

Mehr Zeit und bessere Sitzungskultur

www.organisator.ch am 13. September 2018

Sitzungszimmer manuell reservieren? Das war einmal. Heute gibt es digitale Lösungen, um die Verfügbarkeit von Sitzungsräumen zu verwalten. Ein Fallbeispiel aus der Finanzbranche. Holger Schultes ist COO/CIO der Finanzdienstleistungsgruppe Bellevue. Zu dieser Firmengruppe gehören die Bank am Bellevue AG und die Bellevue Asset Management AG mit verschiedenen Standorten weltweit.

Bildschirmfoto 2019-01-10 um 14.30.27

Freiburger Roomz will nach Deutschland expandieren

www.computerworld.ch am 13. August 2018

Das Freiburger Start-up Roomz will nach Deutschland expandieren. Für den Markt im nördlichen Nachbarland sucht der Anbieter von Displays für Meeting-Räume nun Systemhauspartner. Das Freiburger Start-up Roomz ist nebst dem Schweizer Heimmarkt bereits in Frankreich aktiv. Nun will das Unternehmen auch in Deutschland Fuss fassen und seine Lösung zum Management von Meeting-Räumen vermarkten.

image.imageformat.fullwidth.1654369309

Intelligente Raumnutzung an der ETH

Roomz Story am 01. Februar 2018

Raum ist kostbar – vor allem an der renommiertesten Universität der Schweiz: der ETH. Insbesondere die Studenten haben zu wenig Platz zum Lernen und Arbeiten. Das Rektorat hat deshalb die Idee entwickelt, die 600 Sitzungszimmer, Hörsäle und Seminarräume den Studenten in Leerzeiten zur Verfügung zu stellen. Hierfür bedurfte es elektronischer Türschilder, welche auf einen Blick den Reservierungsstand der Räume anzeigen.